Datenbank

In Zusammenarbeit mit der Sächsischen Landesbibliothek, Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB) entsteht zur Zeit eine virtuelle Bibliothek, in welcher die im Rahmen des Projekts BRUCH|STÜCKE ausgewertete Literatur systematisch erfasst wird.

Über eine kostenfrei zugängliche Datenbank, die voraussichtlich ab Anfang November 2018 freigeschaltet wird, können Interessierte Titel, Orte und Namen recherchieren. Auf dieser Grundlage können sie die (lokale) Erforschung der sächsischen Novemberpogrome als auch der Geschichte der nationalsozialistischen Judenverfolgung selbstständig weiterverfolgen.

Die Datenbank richtet sich dabei insbesondere auch an Multiplikatoren der Kinder- und Erwachsenenbildung. Sie wird sukzessive ergänzt. Hinweise auf fehlende Titel und Neuerscheinungen senden Sie bitte an: info@bruchstuecke1938.de – vielen Dank!